Somatic Sound Journeys sind dreidimensionale akustische Landschaften, die aus einer großen Vielfalt von stereophon aufgenommenen Naturgeräuschen und akustischer Musik aufgebaut sind. Musik und Klang regen emotionale und intuitive Assoziationen an, die über den Körper gespürt werden und Raum eröffnen das somatische Bewusstsein zu trainieren. 

Somatic Sound Journeys wurden von der somatischen Lehrerin Catarina Brazão und dem Komponisten Markus Pesonen entworfen, mit der Absicht durch Beobachtung und Erkundung unserer selbst in Verbindung mit den Klängen ein Gefühl für den Körper zu erlernen. Teilnehmer sind eingeladen, die Erfahrung für die somatische Verarbeitung von Empfindungen, Emotionen oder jeglicher Informationen zu nutzen, die durch die Auswirkungen des Klanges im Körper hervorgerufen werden. Es ist eine Form des aktiven Zuhörens, die das Selbstbewusstsein und die Verbindung zum "Soma" - dem gefühlten Körper - vertieft.

Jeder Sound Journey ist einzigartig, da die jeweilige Komposition im Moment kreiert wird. Markus verbrachte viele Jahre damit, Klänge aufzunehmen, verschiedene Instrumente zu spielen und mehrere Tracks zu komponieren, die jetzt das Material für die Sound Journeys darstellen. Das Erlebnis wird von einer Dunkelmaske begleitet, mit welcher man auch bei offenen Augen totale Dunkelheit erfährt. Unter anderem wird auch ein holographisches Lautsprechersystem verwendet, welches unser Gehör ausbalanciert und damit ein Gefühl von tiefer Zentriertheit ermöglicht. Jeder Teilnehmer soll bei Verbindung und Hingabe an körperliche Empfindungen und den inneren Film unterstützt werden.

„Diese Suche nach innerer Transformation, tief verwurzelt in der Vibration von Klang und körperlichem Bewusstsein, hebt das Niveau des Selbstbewusstseins - des Seins im Körper.“ — Lawrence Sacharow

Die Somatic Sound Journeys sind Teil eines laufenden Forschungsprojekts namens Acoustic Body®, bei dem es nicht nur um die Auswirkungen von Klang und Vibrationen auf Menschen und Umwelt geht, sondern auch um ihr Potenzial, uns zu helfen Gefühle zu verarbeiten und Erinnerungen zu lösen. Das Projekt untersucht, wie Klang als Werkzeug genutzt werden kann, um selbstregulatorische Fähigkeiten in einem sicheren Raum zu trainieren. Klang ist eine ungeheuer mächtige, unsichtbare Kraft. Wir sind die ganze Zeit von Klängen umgeben und unser auditives System ist vierundzwanzig Stunden am Tag aktiv, ob wir wach sind oder schlafen. Ob zum Guten oder Schlechten, dies hat Auswirkungen auf unser Gehirn und unseren Körper, sowie unsere Kultur.

Wie unser Nervensystem Geräusche verarbeitet, beeinflusst unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden, nicht nur körperlich, sondern auch seelisch und emotional. Manchmal sind die Auswirkungen von Klängen in unserem täglichen Leben offensichtlich, manchmal sind sie außerhalb der Bewusstseinsschwelle und unterhalb der Hörschwelle. Daher ist das Ziel dieser Arbeit, eine neue Kultur des aufmerksamen Zuhörens zu erschaffen und das Bewusstsein generell für Hören, Klang und eine akustische Umgebung zu erhöhen.

 

PROGRAMM (3 bis 4 Stunden, je nach Gruppengröße) 

  • Ankommen, Organisatorisches und Vorbereitung
  • Einführung zu somatischem Hören und den Auswirkungen von Geräuschen  
  • Übungen für den Körper und Einstimmung
  • Bequem machen, hinlegen und Dunkelmaske anlegen
  • Somatic Sound Journey
  • Zeit zur Integration und Erdung
  • Teilen der Erfahrungen in der Gruppe und Fragen
  • Diskussion zu Themen wie Wasser, Klänge, Gesundheit, Trauma, Umwelt, usw.

 

Testimonials:

"DANKE! für diese wundervolle Klangreise. Dieses Erlebnis hat mich wirklich tief berührt. Nochmal ein herzliches Dankeschön dafür. Ich wünsche Euch, daß Ihr viele Leute auf dieser Ebene erreicht und zu berühren vermögt." — Gabi.

"Vielen vielen Dank erstmal für diese tolle Erfahrung! (…) ich hatte anfangs auch viele Bilder zum Thema Wasser, Wale und andere Tiere vor meinem inneren Auge... bis ich plötzlich eine Körperreaktion nach der anderen hatte. Richtige Muskelzuckungen und ein starkes Kribbeln überall... bis ich in eine Art Trance fiel und zwar nicht geschlafen habe, aber auch nicht mehr da war. Kurz bevor das Ende kam, bin ich irgendwie zurück gekommen und hatte das Gefühl, jede einzelne Zelle zu spüren!!! Unglaublich!!! Denn... ich konnte jahrelang meinen Körper gar nicht spüren!” — Eve

"Die Klangreise war insgesamt phantastisch. Das dreier Team sehr stimmig, angenehm und kompetent wirkend. Ich habe mich wohl Jahre nicht mehr so "anstrengungslos" entspannt und verbunden gefühlt, wie nach (einigen Minuten) der Klangreise. Es hält immer noch an. Ich hoffe, Sie bieten diese Abend-Reisen ab und zu in der Schweiz an." — Ursula

"Da fielen riesige Wassertropfen (etwa Fussballgross) aus dem blauen Himmel in den Teich und die ebenfalls riesigen Spritzer schillerten golden, silbern und in allen Regenbogenfarben und ich versuchte sie wie ein Kinder nach Seifenblasen haschend einzufangen und ich war mittendrin und erfüllt von Glück.” — Philipp

"The experience last Sunday was really amazing. I'm very happy to have experienced such a strong and powerful connection to your work and my inner self. It's really quite fascinating and I thank you for allowing me to realise some very present issues I need to still continue working on. I'm very much looking forward to the next workshop organised by the two of you." — Vicky

"I was very positively surprised by the experience and everything that I felt after the experience. The sound journey had produced a sensation of total bliss and calm in my body and I felt that no external situation could change that. Also, I felt very awake, very instinctive, just listening to my self. I am very appreciative of having been part of this experience of body awareness. I would love to cross paths with you two once again and experience another sound journey." — Martina

"First of all, let me tell you that we all felt very comfortable — you have the capacity to share a calm atmosphere and open spaces... For me personally, the workshop was an experience of opening awareness. It seems to me that the Markus' compositions and the sound equipment that is so incredibly loyal to the real sound, have a lot of impact on the listener." — Elena

"Thank you so much for the great experience of Sunday. It relaxed me very deeply, actually so deep that my body got pretty sick. But I feel that it is a good side effect. Also I felt very sensitive physically, the next days. I hope I can be part of that journey soon again." — Wieland

"The journey felt both like a healing ceremony and an aesthetic experience, merged in one. An experience of the sound as natural, played by invisible hands. So the nervous system and the hearing were unafraid to stretch out their fine and sensitive "fibres”. The experience of imagination coming alive or imaginative space created. After the journey, a feeling of being cleansed and relaxed." — Anna

"Thank you. It was a strong and beautiful experience." — Medha

“I would describe my experience as meditative as I went pretty deep during the journey. The sound was really impressive – an amazing natural soundscape.”  — Jyrki

“The experience really gave us food for thought. It gave rise to good conversations with others afterwards and enriched our everyday life. The experience was beautiful.”  — Milla and Heikki

“The journey was very strong and deep for me. The blindfold enhanced the experience of focussing on hearing. It was an important element in that respect. I went deep into myself and it allowed me to hear my internal state – to see how I really was. I also felt a deep love and appreciation for myself, and that felt touching. After the sound journey, it took me some time to return to the external reality. I asked Catarina to help me ground again.”  – Veera

“The Somatic Sound Journey was a wonderful experience for me! Especially the group discussions after the journey evoked many new thoughts for me. After the event, I got a feeling about how wonderful it would be to get your workshop here in Koli.”  — Marianne

markus.jpg
SSJ WH1.jpg
 

PAST EVENTS: